11.11.2011

Jo Nesbø: Die Larve *****

Buch-CoverJo Nesbøs Krimiheld Harry Hole ist endgültig aus dem Polizeidienst ausgeschieden und ist nun schon seit drei Jahren weit weg von Oslo in Hongkong ansässig. Dort fühlt er sich inzwischen wohl, doch dann erreicht ihn die Nachricht, dass Oleg, der Sohn seiner großen Liebe Rakel, des Mordes verdächtigt und verhaftet ist. Die Beweise sind erdrückend.

So macht sich Harry Hole doch wieder auf nach Oslo und versucht alles, um Olegs Unschuld zu beweisen. Seine Nachforschungen führen ihn mitten hinein ins Drogenmilieu und die Machtkämpfe die dort unter den Dealern toben. Vordergründig scheint es so, als sei die Drogensituation in Oslo in den letzten Jahren deutlich besser geworden doch dann kommt Harry Hole einer neuen Superdroge auf die Spur und macht sich auf die Suche des großen Unbekannten, der im Hintergrund die Fäden zieht und offenbar Kontakte bis in die Polizei und Politik hat, die ihn decken.

Gewohnt spannend, vielschichtig und raffiniert konstruiert Jo Nesbø diesen Fall und gibt ihm am Ende eine zumindest von mir völlig unerwartete Wendung. Mehr will ich hier nicht verraten, um niemandem die Spannung zu verderben. Jo Nesbø zählt mit recht zu den bedeutendsten norwegischen Krimiautoren.


Dein Kommentar:

(alle Felder müssen ausgefüllt sein, sonst wird der Kommentar nicht angenommen!)

weiter